Bürgeranträge
Dein Anliegen : Unser Antrag

Rat der Stadt Witten

Piratenfraktion
08. Juni 2016 17:57 01. Februar 2018 02:54
Keine Übernahme des Antrags

Schadstoffbelastung in der Ruhrstraße

Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund der hohen Schadstoffbelastung in der Ruhrstraße soll das zuständige Amt prüfen, ob spezielle, reinigende Fassaden-Elemente ein Lösung darstellen könnten (vgl. http://enorm-magazin.de/haeuser-aus-kohlenstoffdioxid ). Eine Förderung im Rahmen der Klimametropole Ruhr könnte dabei auch geprüft werden.

 
08. Juni 2016 17:57 Eingang des Antrags
 
13. Juni 2016 21:23 Prüfung des Antrags

Danke für die Idee! :) Wir informieren uns zunächst nun selbst über das Thema.

 
01. Februar 2018 02:54 Keine Übernahme des Antrags

Die vorgeschlagenen Materialien können Feinstaub filtern und CO2 binden. Auf der Ruhrstraße gibt es aber kein Feinstaub-Problem, sondern ein Stickstoffdioxid-Problem. Dass die Feinstaubwerte dort nicht die Grenzwerte überschreiten, haben auch unsere eigenen Messungen mit an Wittener verschenkten Feinstaubsensoren bestätigt: http://witten.maps.luftdaten.info/#13/51.4413/7.3099

Daher lösen diese Materialen nicht die Probleme in dieser Straße. Mit der gleichen Begründung hat die Stadtverwaltung auch bereits die Prüfung des Einsatzes von Mooswänden abgelehnt: https://secure.stadt-witten.de/session/bis/getfile.asp?id=49988&type=do

Deshalb wird die Fraktion diesen OpenAntrag nicht weiter verfolgen.

Die
Kommentare