Bürgeranträge
Dein Anliegen : Unser Antrag

Rat der Stadt Herne

Fraktion Piraten-AL
18. April 2018 05:46 18. April 2018 05:46
Eingang des Antrags

Bußgelder für Hundehalter erhöhen die den Kot vom Hund nicht entfernen

Wenn man durch unsere schöne Stadt Herne läuft bemerkt man immer mehr "Tretmienen" von Hunden die nicht von ihren Haltern entfernt werden. Dies trifft sowohl auf Gehwegen als auch auf Wiesen zu. Es ist schwer genug für den Kommunalen Ordnungsdienst diese Hundehalter zu erwischen, aber ich bin der Meinung, dass wenn dieser dabei erwischt wird sollte dieser auch eine deutlich höhere Strafe zahlen als aktuell. Man sollte sich den Bußgeldkatalog von manch anderer Stadt ansehen wo bereits mehrere Hundert Euro fällig werden. Hier sollte man in der Stadt Herne nachbessern, gerade weil dadurch die Hundebesitzer die die Hinterlassenschaften ihrer Hunde beseitigen in ein schlechtes Licht gesetzt werden.

 
18. April 2018 05:46 Eingang des Antrags

Die
nächsten Schritte


Einer der folgende Schritte ist nun als nächster Schritt für den Antrag möglich:

Prüfung des Antrags

Die
Kommentare


 
25. April 2018 15:49

Ratsfraktion

Der Antrag ist eingegangen und kurz besprochen worden. Ob in anderen Kommunen tatsächlich höhere Bußgelder erhoben werden und wie hoch die dann sind, muß erst noch nachgeguckt werden. Daß höhere Bußgelder allein - also ohne die intensivere Kontrolle - den Mißstand nicht abstellen werden, ist natürlich auch klar.


 
04. Mai 2018 17:20

Ratsfraktion

Wir haben uns entschieden, diesen Antrag nicht weiter zu verfolgen. Herne befindet sich bei den Bußgeldern bereits im oberen Bereich. Drumherum werden sogar teilweise niedrigere Bußgelder erhoben, siehe dazu den WAZ-Artikel: https://www.waz.de/region/rhein-und-ruhr/von-15-bis-500-euro-was-hundekot-suendern-in-nrw-droht-id213660293.html . Wie in anderen Städten auch, gibt es in Herne ein Kontroll-Problem, daher würden drastisch erhöhte Bußgelder mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Verhaltensänderung bewirken.