Bürgeranträge
Dein Anliegen : Unser Antrag

Stadtrat Chemnitz

Fraktionsgemeinschaft Vosi / Piraten
16. September 2017 02:39 27. September 2017 20:00
Keine Übernahme des Antrags

Ausdehnung bzw Neureglung der GEZ

Hallo und zwar geht es um das albewerte und belibte thema der GEZ Für mich ist die GEZ oder wie man sie heut zutage nennt eine ordentliche abzocke daher ich für etwas bezahle wofür ich kein erheblich vorteil gegenüber denn freien sender habe, deshalb wäre mein vorsachlag wenn schon GEZ dann wenigsten werbe frei oder zumindest deutlich werbe freier als jezt aktuel ist es so alle 5-10 min haste werbungen dazwische die auch wieder 5-10 min gehn und damit man versteht worauf ich hinaus will 1 person zahlt zb 12 Euro jezt rechen wir das mal auf 1000 dann haben wir schon 12000 Euro wir sind aber deutlich mehr in deutschland das geld würde für alle bekannten sender etc reichen damit dort ein klein wenig weniger werbung ist als jezt.

Zusammen gefasst möchte ich sagen wenn schon GEZ dann sollten die leute schon was davon haben denn man muss immer bedenken die leute haben nie was unterschrieben dafür das sie sie zahlen wollen (was ja so schon laut schulbildung nicht rechtens wäre)

 
16. September 2017 02:39 Eingang des Antrags
 
25. September 2017 19:57 Prüfung des Antrags

Wir haben den Antrag in der Fraktionssitzung besprochen.

 
27. September 2017 20:00 Keine Übernahme des Antrags

Als Stadträte der Stadt Chemnitz haben wir keinerlei Einfluss auf die Ausgestaltung der Rundfunkgebühren. Wir halten es aber für wichtig, dass es ein quotenunabhängiges Nachrichtenmedium mit Bildungsauftrag gibt.

Die
Kommentare


 
23. September 2017 19:07

Michael

Wenn's mir nach ginge, wäre die GEZ schon lange abgeschafft. Die gaukeln einem irgendwas vor, was die Leute glauben sollen und verlangen dafür auch noch Geld. Angeblich kann man sich seine Meinung selbst bilden, allerdings sind die gar nicht an der Meinung der Leute interessiert. Warum auch, so lange das Geld fließt: http://www.deutschlandfunk.de/diskussion-um-oeffentlich-rechtliche-mehr-oder-weniger-ard.2907.de.html?dram:article_id=396489 Hier beschweren sich, meiner Meinung nach zurecht, die privaten Zeitungen. Würde die GEZ abgeschafft, wären alle auf gleichem Niveau und keiner könnte dem anderen vorwerfen bevorzugt zu sein. Und die Leute könnten sich aussuchen von wo sie die Informationen holen. So fühlen sich viele genötigt die ÖRs zu nutzen da sie ja dafür bezahlen und die Zeitungen sterben weg. Versucht außerdem mal an die im Artikel unten genannte Mailadresse zu schreiben. Kommt zurück. Soviel zum Thema die interessieren sich nicht für die Meinung der Leute.