Bürgeranträge
Dein Anliegen : Unser Antrag

Stadtverordnetenversammlung Frankfurt

Herbert Förster
19. August 2013 18:24 02. Oktober 2013 14:21
Keine Übernahme des Antrags

Frankfurt am Main freundlicher für Radfahrer gestalten

Mit dem Fahrrad durch Frankfurt am Main zu fahren ist immer noch ein Abenteuer. An stark befahrenen Straßen, wie zum Beispiel der Eschersheimer Landstraße, der Wilhelm-Eppstein-Straße oder der Straße Am Dorbusch fehlen Radwege.

Als Sofortmaßnahme sollte geprüft werden, ob Bürgersteige, die breit genug sind, für Fahrradfahrer freigegeben werden können.

Langfristig ist es sicher sinnvoll, in eine fahrradfreundlichere und grüne Stadt zu investieren.

 
19. August 2013 18:24 Eingang des Antrags
 
02. Oktober 2013 14:20 Prüfung des Antrags

Schon in den 1980ern hat der ADFC eine Radfahrkarte für Frankfurt herausgegeben, in der als Alternative zur stark befahrenen Eschersheimer Landstraße die Hansaallee eingezeichnet ist. Diese Straße ist sehr fahrradfreundlich. Heutzutage werden Radwege nicht mehr separat mit dem Bürgersteig geführt, sondern auf die Straße gemalt. Dies ist einerseits kostengünstiger, andererseits werden RadfahrerInnen besser von AutofahrerInnen gesehen, insbesondere beim Abbiegen werden so gefährliche Situationen vermieden. Die Straße Am Dornbusch wird demnächst umgeplant und wird meines Wissens nach Radwege erhalten. In eine fahrradfreundliche Stadt wird bereits investiert: letzte Woche teilte der grüne Verkehrsdezernent mit, dass es sein Ziel sei, die Radnutzung in Frankfurt von derzeit etwa 12 auf mindestens 18% zu erhöhen.

 
02. Oktober 2013 14:21 Keine Übernahme des Antrags

Siehe vorausgehender Kommentar. Ich sehe das Thema bereits vom Magistrat stark vorangetrieben und darum keinen Handlungsbedarf mehr seitens der Fraktion. (mk)

Die
Kommentare


 
19. August 2013 19:07

Christoph

Da kann ich nur zustimmen - mittelfristig sollte das niederländische Konzept mit Fahrradstraßen umgesetzt werden, wie es schon in London geschehen soll. Wie wäre eine Kombinatioin mit dem fahrscheinlosen Nahverkehr: Die freiwerdenden Straßen werden in Fahrradwege umgebaut! Bis dahin kann ich nur openrouteservice.org empfehlen - ein Routenservice basierend auf Open Street Map. Wenn man sich da Fahrradrouten mit der Option "preferred cycleway" anzeigen lässt, kann man auch durch Frankfurt halbwegs sicher mit dem Rad fahren!