Bürgeranträge
Dein Anliegen : Unser Antrag

Fragen über Fragen ...
Hier gibts ein paar Antworten

Die
FAQ


FAQ - "Frequently Asked Questions" ist traditionell der Bereich einer Website wo häufig gestellte Fragen beantwortet werden. So auch hier. Interessant auch für Fraktionsadministratoren... ;)

Dein drängende Frage wurde noch nicht gestellt? Dann nutze das Feedback und es wird Dir geholfen.

    für Fraktionen/Einzelabgeordnete

    Wie bekomme ich für meine Fraktion eine eigene OpenAntrag-Seite?

    Stell zunächst sicher, dass noch kein Kollege schneller war. War dies keiner, dann schicke an die Mail-Adresse fraktion-registrieren@openantrag.de eine Mail mit folgenden Informationen...

    ...zum Parlament

    • Name des Parlaments
    • Liste aller Ausschüsse (Name und Link, falls vorhanden)
    • Bild der Region (JPG-Datei, mind. 2100 Pixel breit; falls vorhanden)

    ...zur Fraktion

    • Name der Fraktion / des Abgeordneten
    • Beschreibung der Fraktion (Fließtext; Historie, Wissenswertes, ...)
    • zentrale Mail-Adresse
    • Mail-Adresse für Hinweisnachrichten
    • zentrale Telefonnummer (falls vorhanden)
    • Twitter-Account (falls vorhanden)
    • Logo der Fraktion (PNG-Datei; falls vorhanden)

    ...zu den einzenen Abgeordneten

    • Vorname, Nachname
    • Mail-Adresse
    • Twitter-Account (falls vorhanden)
    • Telefonnummer (falls gewünscht)
    • Foto (JPG-Datei, 100 x 125 Pixel)

    ...zum Antragsprozess

    Beschreibung des Antragsprozesses des Parlaments in einzelnen Schritten mit jeweiligen Verknüpfungen zu den nächsten möglichen Schritten.

    Beispiel:

    1. Eingang des Antrags
       > 2   
    2. Prüfung des Antrags
       > 3
       > 4
    3. Behandlung in der Fraktionssitzung
       > 4
       > 5
    4. Keine Übernahme durch die Fraktion
    5. Übernahme durch Fraktionsmitglied
       > 6
       > 7
       > 8
    6. Antrag in Ausschuss
       > 6
       > 7  
    7. Antrag im Parlament
       > 6
       > 8
       > 9   
    8. Antrag angenommen
    9. Antrag abgelehnt
                
    für Fraktionen/Einzelabgeordnete

    Wie administriere ich die Anträge (Webcast)

    Im folgenden Webcast (14 Minuten) wird die Bearbeitung eines Antrags erläutert:

    für Alle

    Wie kann ich mich über neue Fraktionen oder Anträge informieren?

    OpenAntrag nutzt diverse Kanäle, um Informationen zu verbreiten.

    RSS-Feed

    OpenAntrag bietet zwei klassische RSS-Feeds. Der allgemeine Feed, der über die Adresse http://openantrag.de/feed abonniert werden kann, beinhaltet alle eingegangenen Anträge. Jede Parlaments- bzw. Fraktionsseite bietet zudem einen eigenen Feed, nur mit den Anträgen die dort eingegangen sind: http://openantrag.de/<Schlüssel des Parlaments (Fraktion)>/feed.

    RSS-Feeds lassen sich mit vielen Programmen verarbeiten und lesen. Ein recht bekanntes Exemplar ist zum Beispiel der Online-Feed-Reader feedly.com, das aus dem Google Reader hervorgegangen ist. Eine recht gute Übersicht über die verfügbaren Programme bietet about-rss.de.

    Twitter

    Jeder neue Antrag wird automatisch auf dem Twitter-Konto @OpenAntrag veröffentlicht. Daneben gibt es dort auch immer wieder manuelle Tweets, wenn zum Beispiel eine neue Fraktion an dem System teilnimmt. Es lohnt sich also dem Account zu folgen...

    Pushbullet

    Pushbullet ist ein sog. Notification Service (Hinweisdienst) für Smartphones (Andropid, iOS, Windows) und Browser (Chrome, Firefox).

    Mit Einführung der abonnierbaren Pushbullet-Channels gibt es auch einen OpenAntrag-Channel, über den alle Mitteilungen, neue Anträge, Erfolgsgeschichten und Feedbacks gepostet werden: http://pushbullet.com/channel?tag=openantrag

    Google+

    Es gibt eine OpenAntrag-Community auf Google+ auf der neben neuen Fraktionen auch neue Features angekündigt werden. Sie dient auch zur Informationssammlung von Presseberichten und anderem Wissenswertem über OpenAntrag.

    API

    Neben den oben genannten, recht bequemen Wegen, zur Information, gibt es auch noch die API (Application Programming Interface) für die Techies unter uns: http://openantrag.de/api Mit den verschiedenen Methoden der Schnittstellen lassen sich recht unkompliziert neue Informationsangebote kreieren, wenn man damit umzugehen weiß.

    für Alle

    Warum kann der Antragsteller seinen Namen und seine Kontaktdaten nicht angeben?

    Jeder Piratenabgeordneter wird das schon mal erlebt haben: man bringt einen Antrag ins Parlament ein und er wird von den Etablierten nur abgelehnt, weil er von den Piraten kommt. Man merkt das meist daran, dass das Thema ein oder zwei Jahre später fast wortgleich von einer Fraktion eingebracht wird, die den eigenen zuvor abgelehnt hat.

    So, und nun stelle man sich vor, alle Anträge kämen anonymisiert ins Parlament, sprich die Abgeordneten müssten sich nur mit dem Thema auseinandersetzen..!? Ergebnis: Viele gute Dinge würden wesentlich schneller umgesetzt und unser Land hätte weniger Probleme.

    Wir Piraten können nun nicht umhin zuzugeben, dass auch wir der Versuchung erliegen können, die persönliche und/oder ideologische Ebene in unsere Entscheidungen mit einfließen zu lassen. Dieser Erfahrungen haben wir in unserem Pilotprojekt in der Stadtverordnetenfraktion "Linke & Piraten Wiesbaden" bereits gemacht und uns deswegen dazu entschlossen uns auf das eigentliche Thema zu konzentrieren, auch wenn es manchmal schade ist, den Antragssteller nicht direkt kontaktieren zu können, wenn zum Beispiel etwas unklar ist. Die Kommentarfunktion schafft da allerdings Abhilfe, denn wenn ein Antragsteller wirklich an der Umsetzung interessiert ist, wird er die Seite erneut besuchen, den Rückfragekommentar lesen und antworten.

    Inzwischen ist es jeder Fraktion möglich einzustellen, ob unter dem Antragstext ein Feld zur freiwilligen Angabe von Kontaktinformationen eingblendet wird. Diese Daten werden allerdings nur in die Hinweisnachricht an die Fraktion übernommen und nicht auf der OpenAntrag-Server gespeichert.

    für Alle

    Was ist "Missbrauch melden" und was passiert danach?

    Die Plattform ist für jeden und alles offen, soll aber nicht dazu dienen, sie für Denunziationen, Beleidigungen oder Ähnliches zu missbrauchen. Daher gibt es unter jedem Antrag den Link Missbrauch melden und jeder ist aufgerufen Anträge darüber zu melden, die widerrechtlich sind!

    Klickt man auf den Link, so öffnet sich ein Feld zur Angabe der Begründung. Diese Begründung wird an die Fraktion und die Administration geschickt, die den Antrag dann stumm schalten kann. Dazu gibt es im Administrationsmodus eines Antrags einen entsprechenden Button, der wiederum eine Begründung einfordert, die anschließend anstelle des ursprünglichen Antragstextes für alle sichtbar gemacht wird.

    Ist ein Antrag stumm geschaltet, hat die Fraktion die Möglichkeit den Antragstext zu "schwärzen", also einzelne Passagen durch "XXX" oder Ähnliches zu ersetzen, um zum Beispiel persönliche Angaben herauszunehmen. Danach kann sie den Antrag wieder "scharf" schalten, wobei die Fraktionsbegründung gespeichert bleibt.

    für Alle

    Warum ist OpenAntrag ein privates Projekt?

    Bei den Piraten in Hessen ist ein Bürgerportal schon seit fast zwei Jahren immer wieder in der Diskussion, auch weil die Stadtverordentenfraktion "Linke & Piraten Wiesbaden" mit dem Pilotprojekt "Bürgeranträge" zumindest einen Teil in der Umsetzung hatte. Bis auf ein Anforderungsprofil, welches fast so dick wie Tolstois "Krieg und Frieden" wurde, ist aber nicht viel passiert.

    Einige andere hessische Fraktionen wollten nun aber ebenfalls Bürgeranträge anbieten und in das Pilotprojekt einsteigen. Da Portierungen auf unterschiedlichste Web-Systeme resourcenintensiv und mit Reibungsverlusten behaftet sind, wurde die Idee eines bundesweiten, gemeinsamen Portals geboren. Da ich (Kristof Zerbe) eher zu Abteilung "Machen statt Labern" gehöre, mein Engagement für die Piratenpartei seit 2009 ungebrochen ist (Kreisvorstand, Landesvorstand, PG's, AG's, et cetera pp) und schlicht gerne moderne Webseiten entwickele, habe ich mich an die Tastatur gesetzt...

    Das OpenAntrag einen solchen Zuspruch erhält, habe ich nicht erwartet und mir ist durchaus bewußt, dass es den Abgeordneten und Bürgern ein wenig Vertrauen in meine Person abverlangt, auch wenn ich aktuell die Kosten und die Verantwortung trage. In naher Zukunft möchte ich allerdings das Projekt unter die Ägide der Partei bringen, da es dort meiner Meinung nach hingehört und die Akzeptanz erhöht. Als Gegenleistung erwarte ich dafür: Nichts, denn ich bin Idealist und möchte mit meiner Arbeit für die Piraten dazu beitragen etwas zu verbessern.

    für Alle

    Wie wurde OpenAntrag umgesetzt, ist der Code verfügbar und wo kann man ihn herunterladen?

    OpenAntrag ist ein ASP.NET MVC-Projekt und läuft auf einem Internet Information Server (IIS) 7.5 unter Windows Server 2008 R2.
    Die Entscheidung das .NET-Framework einzusetzen hat einen simplen Hintergrund: der Entwickler beherrscht es am besten ;)

    Die wichtigsten Standards und Tools:

    In OpenAntrag findet keinerlei Logging oder Tracking statt. Die IIS-Standardlogs sind ausgeschaltet. So werden auch keinerlei externe Services eingebunden, die einem Logging unterliegen könnten.

    Das Projekt wurde auf https://openantrag.codeplex.com veröffentlicht.

    für Administratoren

    Kann ich den Antragstext im Nachhinein verändern?

    Klare Antwort: Jain. Stellt ein Bürger einen Antrag ein, wäre es natürlich fatal, wenn diese "Willensbekundung" manipuliert werden könnte.

    Bist Du allerdings als Administrator angemeldet und stellst selbst einen Antrag ein, um zum Beispiel ältere Anträge nachzupflegen, wird Dein Benutzername im Antrag vermerkt, um Dich in die Lage zu versetzen Deinen eigenen Text auch später noch ändern zu können.

    Weiterhin haben die Fraktionen die Möglichkeit Anträge zum Beispiel aus Datenschutzgründen stummzuschalten, wenn jemand schützenswerte Informationen in seinen Antrag geschrieben hat, und den Antragstext dann entsprechend zu verändern.

    für Webmaster

    Ich würde gerne ein OpenAntrag-Banner auf meine Seite stellen. Gibt es eins?

    Ja. Ralf Praschak hat ein dynamisches Banner gebaut, dass über die API aktuelle Zahlen zieht und einblendet:

    Daraus hat Ralf auch ein Drupal 6-Modul entwickelt:


    Individuelle, statische Banner findet man auf den jeweiligen Seiten der Parlamente (Fraktionen) unter:

    http://openantrag.de/<Schlüssel des Parlaments (Fraktion)>/banner
    also z.B.: http://openantrag.de/wiesbaden/banner